HEINZ BERNARDELLI

"Ich bin bei den Grünen Echzell, weil Grün für mich die Farbe des Fortschritts ist. Die ökologische Ausrichtung unserer Gesellschaft hat absolute Priorität in Bezug auf die Energiewende, die Förderung ökologisch wirtschaftender, mittelständischer Bauern und eine moderne Entwicklung unserer Wirtschaft. Weg von sinnloser Verschwendung und hin zur Nachhaltigkeit. Das wird auch in Zukunft der Motor für die Grünen sein.

Ich bevorzuge sinnvolle, pragmatische Entscheidungen für die Großgemeinde Echzell."

OLGA WAGNER-BERNARDELLI

"Vor einigen Jahren beschloss ich, für Bündnis 90/Die Grünen politisch tätig zu werden. Grüne Politik ist gut für Mensch und Natur. Viele Themen, die heute allgemein sind, wurden von den Grünen in das öffentliche Bewusstsein gebracht. Alternative Energien, Naturschutz, nachhaltige Landwirtschaft und Tierhaltung, gesunde Ernährung, gerechtere Bildungskonzepte, neue Verkehrskonzepte, menschlicher Städtebau, kulturelle Vielfalt und vieles mehr.

Hier in Echzell sorgen wir für den politischen Ausgleich."

CHRISTA DEGKWITZ

"Echzell und die gesamte Wetterau stehen vor großen Herausforderungen. Allen voran der Klimawandel, der zwar auf Bundes- und Landesebene geplant, immer aber unten - also auch und ganz besonders in den Kommunen und Landkreisen - umgesetzt werden muss. Der wachsende Ballungsraum Rhein-Main bietet Chancen und Risiken gleichermaßen. Damit muss Echzell aktiv umgehen und sich den Herausforderungen in Sachen Klima, Wohnraum und Resourcenverbrauch stellen.

Lebensqualität first. Wir müssen darauf achten, dass das Leben in Echzell attraktiv bleibt. So stellen wir eine gute Zukunft für Echzell sicher."

BARBARA HENRICH

"Mir liegen unsere Region und deren Bürgerinnen und Bürger sehr am Herzen. Besonders das Schicksal älterer Menschen bewegt mich. Als gebürtige Echzellerin kenne ich viele Echzeller Familien seit meiner Kindheit und stehe ihnen sehr nahe. Die Liebe zur Natur und dem ländlichen Leben bewog mich zusammen mit meinem Mann und meinen 2 Kindern aus Frankfurt wieder nach Echzell zurückzukehren. Obwohl ich mich ausschließlich der Schafzucht zuwenden wollte, engagierte ich mich für Bündnis 90/Die Grünen in der Echzeller Politik.

Mir geht es um ein faires Miteinander und um lebendige Demokratie."

STEPHAN HENRICH

"Ich bin 1947 in Frankfurt am Main geboren, bin seit 22 Jahren bei den Grünen und seit 15 Jahren Echzeller. Mein beruflicher Weg führte vom Schriftsetzer über Druckerei-Ing. zum Umwelt-Informatiker. Jetzt als Rentner stehen Schafe und Hunde im Vordergrund.

Auf kommunaler Ebene interessieren mich die Geschichte unserer Gemeinde, sowie Kultur, Nachhaltigkeit und die Rhein-Main-Orientierung."

IRENE HILLGÄRTNER

"Die Grünen verstehen am Besten die Verbindung zwischen Mensch, Tier und Umwelt. Geht es einem von ihnen schlecht, geht es früher oder später auch den anderen schlecht.

Ich halte die Massentierhaltung für ein schreckliches Verbrechen! Jedes Jahr leiden und sterben in deutschen Tierfabriken mehr als 135 Millionen Tiere. Es gibt Langzeit-Tiertransporte und grausame Schlachthäuser.


Die Grünen kämpfen gegen dieses Übel."

GEPA SIEGEL

"Ich bin vor über 20 Jahren nach Echzell gekommen, weil ich mich in eine sanierungsbedürftige Hofreite im alten Ortskern verliebte. Seitdem habe ich viel Energie und Zeit darauf verwendet, diese nach ökologischen Gesichtspunkten wieder aufzubauen.

Das historische Erbe gibt Echzell für mich sein unverwechselbares Gesicht.


Für dessen Erhaltung in einer für Menschen sinnvollen und nachhaltig nutzbaren Form mochte ich mich aktiv engagieren."

RAMONA STOLZ

"Eine regional und ökologisch orientierte Entwicklung ist für mich die Zukunftsbasis für Mensch und Tier. Lebensmittel aus der Region, faire Tierhaltung und nachhaltige Nahrungsmittelproduktion sind für mich wichtige Themen. Hierbei dürfen wir nicht scheitern. Daher fiel mir die Entscheidung leicht, mich bei den Grünen aktiv zu engagieren.

Diese Inhalte würde ich gerne in die kommunale Politik einbringen, denn Veränderung beginnen hier, bei uns in Echzell."

ANNEMARIE WAGNER

"Grün bedeutet für mich, Althergebrachtes neu zu überdenken und Umwelt mit der Gesellschaft in Einklang zu bringen. Ich möchte mich einsetzen für ein lebendiges, attraktives Gemeindeleben aller Generationen in einer intakten Umwelt. Wir sollten Ältere nicht alleine lassen, Jüngere zum Dableiben bewegen und Abwanderung stoppen.

Das ist mir wichtig, um auch meinen Enkeln noch ein lebenswertes Echzell bieten zu können."

PASCAL ROOS

Echzell liegt mir schon immer am Herzen. Insbesondere das Ehrenamt und die Vereinsarbeit in Echzell sollten gefördert werden. Die Grünen stehen hier besonders für Transparenz und wissen die Bedeutung der Vereine und des sozialen Zusammenlebens zu schätzen. 


Die Stimme der Vereine ist stark und sollte sich auch in der Gemeindevertretung wiederfinden."

MAX MENZENBACH

Bereits in meiner Schulzeit vor über 40 Jahren kam ich durch die Lektüre des Buches „Grenzen des Wachstums“ ( Club of Rome ) zu der Überzeugung, dass es von enormer Wichtigkeit ist, den massiven Raubbau an den Ressourcen unserer Umwelt einzudämmen und nach vernünftigen Alternativen zu suchen. Da auch die Grünen dieses Ziel verfolgen, ist es aus meiner Sicht ein vernünftiger Schritt, diese Bestrebungen zusammen mit den Grünen voranzutreiben. 

Vor allem scheint es mir wichtig, die notwendigen Veränderungen auch dort anzustoßen, wo man lebt und direkten Einfluss hat, also in der eigenen Gemeinde. 

ORTSVERBAND ECHZELL

  • Facebook