Änderungsantrag 2021: Hochwasserschutz

zu Punkt 4 der Tagesordnung zur Gemeindevertretersitzung vom 8.11.2021 stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen folgenden Änderungsantrag:


Beschlussvorschlag:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt für das Gebiet der Gemeinde eine Starkregen-Gefahrenkarte zu erstellen. Hierfür sind die Fördermöglichkeiten des Landes Hessen zu nutzen (für Klima-Kommunen bis 90%). Die notwendigen Mittel sind in den Haushalt für 2022 einzustellen.


Begründung:

Die zurückliegenden Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Belgien haben gezeigt, welche katastrophalen Folgen Starkregenereignisse und daraus resultierende Überschwemmungen mit sich bringen können. Durch den Klimawandel werden solche Starkregenereignisse in Zukunft deutlich wahrscheinlicher, selbst wenn die Ziele des Pariser-Klimaabkommens eingehalten und der Temperaturanstieg begrenzt werden kann. Mit dieser Gefahr muss sich daher auch unsere Gemeinde auseinandersetzen. Insofern unterstützen wir den Antrag der SPD-Fraktion für mehr Vorsorge im Hinblick auf den Schutz unserer Gemeinde vor Hochwasser.


Komplette Begründung und kompletter Antrag:

Änderungsantrag Hochwasserschutz^
.pdf
Download PDF • 1.63MB